Kulinarische Spezialitäten in Österreich

  • Oberösterreichische Spezialitäten

Österreich Spezialitäten – Kulinarische Themen und Rezepte aus dem Herzen Europas

Die österreichische Küche weißt durch Lage und Geschichte von Österreich eine einzigartige kulinarische Vielfalt auf. Im Zentrum von Europa beeinflussten umliegende Länder und Reiche die heimische Küche. Aber selbst innerhalb der Bundesländer kommt es zu Unterschieden im kulinarischen Angebot.

Wiener Schnitzel am Esstisch

Wiener Schnitzel –  eines der zahlreichen österreichischen Spezialitäten

Ist von der „österreichischen Küche“ die Rede, so wird international von der „Wiener Küche“ gesprochen. Die österreichische Küche wird oft mit der Wiener Küche gleichgesetzt, die sich vor allem im 19. Jahrhundert zur Zeit des Wiener Kongresses als ernst zunehmende Konkurrentin zur französischen Küche entwickelte. Zum Einen bekannt für Gerichte wie das „Wiener Schnitzel“, eines der beliebtesten und weit verbreitetsten Speisen der Wiener Küche. Zum anderen geliebt für die Mehlspeisenküche und den süßen Backwaren. Zu den Klassiker der österreichischen Küche zählt unter anderem auch der Apfelstrudel.

Die traditionelle österreichische Küche ist eine Vielvölkerküche. Die stärksten Einflüsse kamen aus der Zeit der k.u.k. Monarchie Österreich-Ungarn. Die ehemaligen Kronländer, unter anderem Böhmen, Ungarn und Norditalien, beeinflußten und vermischten sich mit den regionalen Kochtraditionen. Sowohl Arten der Zubereitung, aber auch Gerichte wurden übernommen, in die eigene Küche integriert und angepaßt.

Österreichische Spezialitäten – Kulinarische Erlebnisse von A bis Z!

Advent- und Weihnachtsmärkte in Österreich