Startseite Rezepte aus Österreich Punschtorte Rezept

Punschtorte Rezept

von christina
Punschtorte

Die Punschtorte oder auch Punschschnitte ist ein Klassiker der österreichischen Süßspeisen. Süße rosa Glasur, luftig leichtes Biskuit und herrlich duftend nach Rum. So zeigt sich die Punschtorte von seiner kulinarischen Seite. Beliebt in der Faschingszeit, aber auch zu Silvester und Neujahr oder für die Mama zum Muttertag ist die Punschtorte sehr begehrt. Es gibt sie auch in kleiner Form als sogenannter Punschkrapfen. In Österreich gern auch Punschkrapferl genannt.

Ob rund oder eckig, ob groß oder klein , für das Punschtorten Rezept sind nur wenige Zutaten nötig, die fast immer in einem Back-Haushalt vorhanden sind. Mehl, Zucker und Eier für das Biskuit. Zusätzlich Marmelade, Rum und Schokolade für die Füllung sowie Zucker und roter Sirup für die Glasur.  Unser Rezept für die Punschtorte ist einfach und gelingsicher.  Zudem macht es der Torte auch wenig aus, wenn sie vorbereitet wird. Durch ein längeres Stehen, entwickeln sich so richtig die Aromen. Nun geht es aber zum Rezept, wir wünschen dabei Gutes Gelingen!

Punschtorte

Punschtorte - Punschschnitte

Ausdrucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung: 4.0/5
( 3 abgestimmt )

Zutaten

  • 6 Eier
  • 200g Zucker
  • 150g Mehl
  • Prise Salz
  • 150 - 200g Marmelade (Zwetschken oder Marille)
  • 40 - 50g Schokolade oder Kakaopulver
  • 2-3 Stamperl Rum
  • evt. Saft und Schale einer Bio Orange
  • evt. Biskotten
  • ½ kg Zucker
  • ¼ L Wasser
  • Saft einer ½ Biozitrone
  • Roter Sirup zum Einfärben

Zubereitung

Für die Punschtorte wird zuerst das Biskuit gebacken. Dafür die Eier trennen, Dotter mit Zucker schaumig rühren. Das Mehl hinzusieben und unterrühren. Die Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und zum Schluss unter das Biskuit heben. Den Biskuitteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Backrohr rund 10 Minuten bei 190° Ober/Unterhitze backen. Das Biskuit herausnehmen und auskühlen lassen.

Je nachdem ob die Punschtorte rund oder eckig ausfallen soll, wird das Biskuit dementsprechend zugeschnitten. Für eine Runde Punschtorte zwei Kreise mit einem Durchmesser von 20cm für Tortenboden und Deckel ausschneiden. Für eine Eckige Punschtorte stattdessen zwei Streifen mit den Maßen von rund 12 x 30cm an der kurzen Seite abschneiden.

Das restliche Biskuit wird für die die Füllung verwendet. Dafür das Biskuit mit den Händen in eine Schüssel bröseln. Marmelade, Schokolade oder Kakao und Rum etappenweise hinzugeben und gut verkneten. Die Punschmasse soll saftig, aber dennoch kompakt sein.  Hat man zu wenig Füllung oder ist sie zu weich, kann man mit Biskotten aushelfen.

Nun die Punschtorte aus Biskuitboden, Punschmasse und Biskuitdeckel zusammensetzen. Zudecken und über Nacht rasten lassen. Beim Durchziehen entwickeln sich die tollen Aromen in der Punschtorte.

Am nächsten Tag die Torte mit der rosaroten Punschglasur verzieren. Dafür aus Zucker, Wasser und Zitronensaft eine weiße Fondantglasur zubereiten und mit rotem Sirup einfärben. Vor dem Glasieren die Torte dünn mit Marmelade bestreichen. Anschließend die in rosa eingefärbte Punschglasur über die Torte gießen und an den Seiten verstreichen.

Alternativ oder in Notfällen kann man auch zur fertigen Punschglasur einer bekannten österreichischen Marke in rosa greifen.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar