Krapfen Rezept

Krapfen Rezept

von christina

Der König der Krapfen. Nicht nur zur Faschingszeit werden die kugelrunden Faschingskrapfen gebacken. Ob Hochzeit, Geburtstag oder feierlicher Anlass, es gibt kaum eine Festlichkeit, wo die beliebten Krapfen nicht aufgetischt werden.

Der beste Krapfen im Land: Die begnadete Krapfenbäckerin Waltraud Schreiner aus St. Veit in der Südsteiermark wurde mit ihren himmlisch flaumigen Krapfen zur aktuellen steirischen Landessiegerin und darf sich zurecht Krapfen-Kaiserin nennen. Die besten und schönsten handgemachten Krapfen des Bundeslandes Steiermark standen bei der Landesprämierung auf dem Prüfstand.

Das Sieger Krapfen Rezept gibt es hier zum Nachbacken:

Krapfen Rezept

Krapfen

Ausdrucken
Portionen: 30 Vorbereitungszeit:
Bewertung: 4.1/5
( 9 abgestimmt )

Zutaten

1 kg Mehl
2 TL Salz
11/2 Würfel frische Germ
400 ml Milch
4 EL Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
Zitronenabrieb nach Geschmack
2 EL Rum
8 Dotter
1/8 Liter Rapsöl

Öl zum Herausbacken
Marillenmarmelade zum Füllen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Germ mit Zucker und warmer Milch zu einem Dampfl anrühren und gut aufgehen lassen.
  2. Mit Mehl, Vanillezucker, Zitronenschale, Rum, Eidotter und Salz zu einem geschmeidigen Teig abschlagen.
  3. Rapsöl dazugeben und so lange schlagen, bis der Teig eine glatte, glänzende Oberfläche
    hat.
  4. Kurz angehen lassen, in 80 g große Stücke teilen und zu runden Kugeln schleifen.
  5. Auf einem gut bemehlten Tuch an einem warmen Ort gut aufgehen lassen.
  6. Krapfen in reichlich Öl auf beiden Seiten herausbacken.
  7. Marillenmarmelade passieren und die überkühlten Krapfen füllen.
  8. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Anmerkungen

Der Germteig muss geschmeidig sein.
Darauf achten, dass das Öl nicht zu heiß ist, sonst gibt´s kein Randerl!

Das Geheimnis des Krapfenbackens

  • Ein gutes Rezept für hausgemachte Krapfen.
  • Beste, regionale Zutaten.
  • Sorgsame Teigbereitung bei Zimmertemperatur.
  • Gefühlvolles Kneten.
  • Lange Stehzeit vor dem Backen.
  • Richtige Fettemperatur (max. 160° C) beim Herausbacken.

Mit diesen Tipps gelingen die hübschen, flaumigen Krapfen mit dem gewünschten weißen Randerl.

Link zum Thema: Faschingskrapfen Rezept

Ähnliche Artikel

1 kommentieren

Fasching im ORF: Die Höhepunkte der Villacher Faschingsgilde & mehr 28. Januar 2022 - 11:53

[…] einfach basteln kann. Und bei „Kasperl & Co“ gibt es am 27. Februar um 7.30 Uhr bei „Ein Krapfen namens Omama“ ein Faschingsfest in der Kasperlvilla mit ungeahnten […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar