Krautfleckerl gedünstet

Krautfleckerl

von christina

Krautfleckerl sind ein schmackhaftes, einfaches Gericht aus der bäuerlichen Küche und zählen zu den Klassikern Österreichischer Speisen. Insbesondere das Burgenland hat eine lange Krauttradition – Krautstrudel, Krautrouladen, Krautsuppe, Krautsalat… Die Aufzählung könnte man unendlich fortführen. Aber auch in den angrenzenden Bundesländern, wie der Steiermark oder Niederösterreich sind die Krautfleckerl ein gern gegessenes Gericht.  Mit nur wenig Zutaten gelingt eine vegetarische, sogar vegane Köstlichkeit.

Dafür benötigt man einen Weisskrautkopf, Zwiebel und Knoblauch, etwas Weißwein und natürlich die Fleckerl. Fleckerl sind eine österreichische rautenförmige Nudelsorte. Sie verhalfen nicht nur den Krautfleckerl, sondern auch den beliebten Schinkenfleckerl zu ihrem Namen.

Krautfleckerl gedünstet

Krautfleckerl Rezept - einfacher Klassiker

Ausdrucken
Portionen: 4 Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Bewertung: 4.1/5
( 9 abgestimmt )

Zutaten

1 mittlerer Krautkopf
1 größere Zwiebel
1 EL Öl
1 EL Zucker
3-4 Knoblauchzehen
¼ L Weißwein
Kümmel
Salz, Pfeffer
30 dag Fleckerl (österreichische Nudelsorte in Rautenform)
Petersilie

Zubereitung

  1. Für dieses Krautfleckerl Rezept zuerst den Krautkopf halbieren, den Strunk herausschneiden und das Weißkraut in  quadratische Stückerl schneiden, ähnlich wie die Nudelfleckerl. Das Kraut mit Kümmel bestreuen, einsalzen und stehen lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebel fein schneiden und den Knoblauch fein hacken. Eine große Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebel darin anrösten. Den Knoblauch etwas später hinzugeben und kurz mitrösten.
  3. Nun Zucker darübergeben und leicht karmellisieren lassen, mit Weißwein aufgießen. Das geschnittene Kraut zu den restlichen Zutaten in den Topf geben und ca. 20-30 Minuten weichkochen.
  4. Die Nudelfleckerl in Salzwasser bissfest kochen und abseihen. Zum Kraut hinzugeben und kräftig durchrühren. Die Krautfleckerl mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas nachdünsten lassen.
  5. Mit fein gehackter Petersilie bestreut servieren.

Guten Appetit!

Ähnliche Artikel

1 kommentieren

Marianne Strobach 27. Dezember 2021 - 15:23

meine Mutter hat das Kraut mehr geröstet als gedünstet, bis es eine schöne Farbe hatte. Das gibt mehr Geschmack zusammen mit den Fleckerln. Ich mache es auch so.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar