Advent- und Weihnachtsmärkte in Österreich

Österreich Advent

Wenn in Österreich zahlreiche Weihnachtsmärkte und Adventmärkte in der Vorweihnachtszeit eröffnen und Lichter die Stände erhellen, dann kehrt in der kalten Jahreszeit eine besondere Stimmung ein. Viele Österreicher und Österreicherinnen fühlen sich an ihre Kindheit erinnert, besonders wenn es im Advent schneit. Am besten erlebt man die Besonderheiten der Adventzeit, wenn man sich einige Tage Zeit dafür nimmt. Gemeinsam mit den Kindern einen Adventkranz für zuhause aus Materialen binden, die man in der Natur findet oder miterleben, wie der Nikolaus mit seinen Begleitern die Kinder besucht. 

Auf österreichischen Adventmärkten finden Besucher viele Besonderheiten, von echter Handwerkskunst bis zu Gaumenfreuden aus den jeweiligen Regionen. Natürlich dürfen Glühwein- und Punschstände, Waffelhütten, gebrannte Mandeln, Christstollen und selbstverständlich auch heiße Maroni bei keinem Weihnachtsmarkt fehlen. Für Steirer ist dabei der sogenannte Schilcherglühwein ein besonderer Trinkgenuss. Auch alkoholfreie Getränke haben längst, neben dem alkoholischem Punsch, Glühwein und Glühmost, auf den Märkten ihren Einzug gehalten. So wärmt Kinderpunsch für Jung und Alt oder viele unterschiedliche Teesorten hervorragend an kalten Winterabenden.

Österreicher lieben es im November und Dezember zwischen den Weihnachtsmarktständen zu bummeln, Weihnachtsgeschenke einzukaufen und mit Freunden und Bekannten ein geselliges Zusammensein, in einer für Adventmärkte typischen Atmosphäre, zu genießen. Welche Adventmärkte in Österreich vor Weihnachten stattfinden, haben wir sortiert nach Bundesland aufgelistet. Insgesamt sind rund 120 österreichische Weihnachtsmärkte bekannt.

Adventmärkte in Wien

Christkindlmarkt Adventzauber Rathausplatz Wien
Der Wiener Christkindlmarkt ist einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte in Österreich – Adventzauber am Rathausplatz in Wien. Fotocredit: Schaub-Walzer / PID
Die Wiener Christkindlmärkte ziehen vom November bis Weihnachten zahlreiche Besucher aus Nah und Fern in die Hauptstadt von Österreich. Zahlreiche Fotos einer winterlichen Städtereise zeigen die nächtlich beleuchteten Adventstände vor dem Wiener Rathaus. Ein meterhoher Torbogen mit Kerzen empfängt die Besucher am Rathausplatz. Welche Angebote Besucher auf einem der Wiener Advent- und Christkindlmärkte erwartet, haben wir zusammen gefasst:

  • Wiener Weihnachtstraum am Christkindlmarkt (Rathausplatz)
    Der traditionelle Wiener Christkindlmarkt mit vielen Verkaufsständen bietet Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck, Kunsthandwerk, kulinarische Köstlichkeiten, Süßigkeiten und wärmende Getränke. Die Bäume des Rathausparks erstrahlen entlang der Ringstraße in festlichem Glanz. Besucher können auf Schlittschuhen über zwei große Eisflächen und zahlreiche Pfade durch den Park gleiten oder die Möglichkeit zum Eisstockschießen nutzen. Wunderschöne Installationen im Park thematisieren Weihnachtserzählungen für Kinder. In der Volkshalle im Rathaus können die Kleinen gratis Lebkuchen verzieren, basteln und ihre Wünsche ans Christkind verfassen.
  • Adventmarkt Am Hof
    Besucher können hochwertiges Kunsthandwerk erwerben
  • Spittelberger WeihnachtsmarktAm Spittelberg sind in den idyllischen kleinen Gässchen viele Stände mit Kunsthandwerk aber auch zahlreiche Stände mit kulinarischen Geschenksideen vertreten. Ein besonderes Angebot ist das Weihnachtspostamt mit eigener Spittelberg-Weihnachtsbriefmarke.
  • k.u.k. Weihnachtsmarkt am Michaelerplatz
    Am k.u.k. Weihnachtsmarkt am Michaelerplatz bieten ehemalige Hoflieferanten ihre Waren an. Wenn bei gewissen Produktgruppen keine Nachfolgeunternehmen aus der Liste der Hoflieferanten aus 1899 gefunden werden konnten, nehmen Unternehmen ihren Platz ein, die durch ihre exzellenten Erzeugnisse beeindrucken können. Die großen Weihnachtsmarkt Stände mit goldenen Schriftzügen sind geschmackvoll in weiß gehalten und erwecken einen vornehmen Eindruck. So fügen fügen sie sich elegant in ihre aristokratische Umgebung ein. Sie sind exakt so gestaltet, wie es das Ambiente rund um die Hofburg verlangt.
  • „Weihnachtszauber“ im Schloss Wilhelminenberg
  • Weihnachtsmarkt im Türkenschanzpark
  • Weihnachtsmarkt am Stephansplatz
    Besinnlichkeit und Tradition stehen beim Weihnachtsmarkt vor dem Stephansdom im Vordergrund. 26 Stände haben hochwertige Produkte aus Österreich im Angebot.
  • Weihnachtsdorf Altes AKH: Das romantische Weihnachtsdorf im Alten AKH ist ein beliebter Treffpunkt für jüngeres Publikum aus dem angrenzenden Unicampus in der Vorweihnachtszeit. Mit Kindereisenbahn und Nostalgie-Karussell ist das Weihnachtsdorf auch bei Familien sehr beliebt. Zusätzlich stehen zwei Eisstockbahnen zur Verfügung.
  • Weihnachtsdorf auf dem Maria-Theresien-Platz: Zwischen dem Kunsthistorischen und dem Naturhistorischen Museum stehen zur Adventszeit rund 70 Stände mit traditionellem Kunsthandwerk und originellen Geschenkideen. Gospelchöre und Musikgruppen sorgen für vorweihnachtliche Stimmung. Am 27. Dezember wird das Weihnachtsdorf vom Silvesterdorf abgelöst.
  • Adventmarkt und Weihnachtsschau in den Blumengärten Hirschstetten
  • Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung
    Der Altwiener Christkindlmarkt in der Wiener Innenstadt ist seit 1772 der Tradition verpflichtet. Es gibt dort Handwerkskunst, Glasdekorationen, traditionelle Krippen und Keramik zu kaufen. Ab 16 Uhr ertönt auf dem Platz feierliche Adventmusik.
  • Weihnachtsdorf im Schloss Belvedere
    Eine beeindruckende Barockkulisse bietet das Weihnachtsdorf beim Schloss Belvedere. Der Schlosspark bietet Platz für einen beschaulichen Weihnachtsmarkt mit edlem Kunsthandwerk und Gaumenfreuden.
  • Weihnachts- und Kunsthandwerksmarkt Karlsplatz
    Neben einem vielfältigen Kinderprogramm wird am Karlsplatz vor allem Kunsthandwerk zum Kauf angeboten. Für Abwechslung sorgen Kunstinstallationen, Schauwerkstätten und Live-Bands.
  • Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn
    Der Weihnachtsmarkt im schönen Schloss Schönbrunn bietet Romantik vor einer mondänen Kulisse und verwandelt sich nach Weihnachten in einen Neujahrsmarkt. Der stimmungsvolle Markt bietet traditionelles Handwerk, handgefertigte Weihnachtsdekoration, weihnachtliche Konzerte und ein umfangreiches Kinderprogramm inklusive Weihnachtswerkstatt.
  • Wintermarkt am Riesenradplatz (Prater): Unter dem Motto „Der Prater rockt“ steht Unterhaltung im Vordergrund mit Kindererlebnisfahrten, musikalische Live-Acts von Gospel über Soul bis Pop und ein lustiges Showprogramm.
  • „Gutes vom Bauernhof“ Weihnachtsmarkt im Theatermuseum

Adventmärkte in Niederösterreich

  • Adventmarkt in Krems
  • Adventmarkt Burgruine Aggstein
  • Lebkuchen Adventausstellung im Stift Zwettl
  • Badener Adventmeile
  • Weihnachtsdorf im Schloss Hof
  • Eggenburger Advent „Feuer und Flamme“
  • Adventzauber im Schloss Fischau
  • Christkindlmarkt am Rathausplatz in St. Pölten
  • Biedermeier Adventmarkt in Markt Piesting
  • Adventtage in Weitra
  • Christkindlmarkt Grossweikersdorf
  • Kartause Gaming
  • Göttweiger Advent
  • Advent im Stift Klosterneuburg
  • Grafenegger Advent
  • Kunstadvent in Baden bei Wien
  • Goldener Advent in Zwettl
  • Christkindlmarkt auf der Rosenburg
  • Alt-Mistelbacher Adventzauber
  • Weihnachtsmarkt Burg Plankenstein
  • Adventmarkt auf der Schallaburg

Adventmärkte im Burgenland

  • Ruster Adventmeile und Christkindlmarkt
  • Adventmarkt auf Burg Forchtenstein
  • Weihnachtsmarkt St. Margarethen
  • Eisenstädter Christkindlmarkt
  • Adventmarkt im Schloss Kobersdorf
  • Bad Sauerbrunn – Christbaumdorf
  • Schloss Halbturn – Pannonischer Weihnachtsmarkt
  • Adventmarkt im Schloss Lackenbach
  • Mittelalterlicher Christkindlmarkt Stadtschlaining
  • Bad Tatzmannsdorfer Adventmarkt
  • Adventmarkt im Schloss Esterházy

Adventmärkte in Oberösterreich

Wolfgangsee Advent Kerze
Wolfgangsee Advent: Der Advent am Wolfgangsee ist ein beeindruckendes Erlebnis im Salzkammergut zur Weihnachtszeit in Österreich. Auf dem Foto ist die weithin leuchtende Friedenslicht-Laterne zu sehen, die in dunklen Winternächten weit über den Wolfgangsee leuchtet.
  • Wolfgangseer Advent (Oberösterreich & Salzburg)
  • Weihnachtsmarkt „Altstadt Steyr“ am Stadtplatz
  • Welser Weihnachtswelt
  • Adventausstellung auf Burg Kreuzen
  • Advent in Linz – Linzer Adventmärkte
  • Gmundner Advent in der Altstadt
  • Schlösser Advent im See- und Landschloss Ort in Gmunden
  • Schlösser Advent und Traunsee Weihnacht
  • Advent in Mondsee
  • Gosauer Bergweihnacht
  • Garstner Advent
  • Adventmarkt im Benediktinerstift Kremsmünster
  • Steinbacher Adventmarkt
  • Christkindlmarkt Hallstatt
  • Laakirchner Stadtadvent

Adventmärkte in Salzburg & Salzburgerland

Salzburger Christkindlmarkt
Christkindlmarkt in Salzburg
Der Salzburger Christkindlmarkt ist für Besucher aus dem In- und Ausland, besonders bei Gästen aus Deutschland, ein ideales Ausflugsziel zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Jedes jahr verzaubert dieser mit seiner Tradition und Ambietene am Domplatz. Neben durch die Stände ziehender Duft von Glühwein und vielen Punschvarianten, findet sich traditionelle Handwerkskunst, feinste Weihnachtsbäckerei, Salzburger Spezialitäten, duftendem Christbaumschmuck und vielen Kunstwerke rund ums Weihnachtsfest.  Salzburger Chöre, Kindergruppen der Salzburger Schulen und das unvergleichliche Turmblasen der Salzburger Turmbläser jeden Samstag um 18.30 Uhr am Residenzplatz sorgen jedes Jahr für ein reges Interesse. Unser Tipp: Rechtzeitig eine Unterkunft buchen!

  • Historischer Salzburger Christkindlmarkt
    Der Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz in der Stadt Salzburg ist mit 96 Christkindlmarkthütten einer der größten Weihnachtsmärkte im Bundesland und wird jährlich von mehr als einer Million Gästen aus aller Welt besucht. Die Besucher schätzen vor allem das breite Angebot an hochwertigem Kunsthandwerk, regionalen Schmankerln und vielen Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen. Mit einer 525-jährigen Geschichte gehört der Salzburger Christkindlmarkt zu einem der ältesten, traditionsreichsten und erfolgreichsten Adventmärkten der Welt. Die Wurzeln des ehemaligen Tandlmarkts reichen bis in das Jahr 1491 zurück. Seit 1974 gibt es den Christkindlmarkt in seiner heutigen Form am Fuße der Festung Hohensalzburg am Salzburger Domplatz. 2003 erfolgte die Erweiterung auf den Residenzplatz.
  • Hellbrunner Adventzauber
    Ab Mitte November verwandelt sich die Schlossfassade in Hellbrunn mit ihren 24 Fenstern in einen überdimensionalen Adventkalender. Vor dem Lustschloss Hellbrunn entsteht ein Märchenwald aus über 400 Nadelbäumen, geschmückt mit 13.000 roten Kugeln und Lichterketten, die bei Dunkelheit das gesamte Areal in besonderem Glanz erstrahlen lassen. Der Hellbrunner Adventzauber findet seit mehr als 15 Jahren auf Schloss Hellbrunn statt und ist für die ganze Familie ein vorweihnachtliches Erlebnis
  • Sternadvent Salzburg
    In den weihnachtlich herausgeputzten Sternarkaden zwischen Getreide- und Griesgasse machen die Standln vom Sternadvent Salzburg auf sich aufmerksam. Im Hof des Sternbräu können Kinder die lebende Krippe ansehen und sich für Märchen oder Christbaumschmuck begeistern. Der Sternadvent ist der Ruhigere unter den Salzburger Weihnachtsmärkten. Man läßt alte Bräuche aufleben wie das Adventkranzbinden, findet schöne Geschenksideen und genießt traditionelle weihnachtliche Köstlichkeiten.
  • Adventmarkt im Burghof der Festung Hohensalzburg
    Der Salzburger Festungsadvent ist seit über zwanzig Jahren ein beliebter Fixpunkt in der Vorweihnachtszeit. Mehr als hundert traditionelle Herrnhuter Sterne tauchen die Festungsgasse und den Burghof der Festung Hohensalzburg in ein Lichtermeer. An den Ständen findet sich eine feine Auswahl an Salzburger Schmankerln, heimischem Kunsthandwerk und Geschenkideen. Der Adventmarkt in der Burg Hohensalzburg ist an allen vier Adventwochenenden jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet.
  • Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz
  • Advent im Salzburger Seenland
  • Zeller Adventzaubermarkt
  • Original Halleiner Weihnachtsmarkt
  • Wolfgangseer Advent (Salzburg und Oberösterreich)
  • Weihnachtsmarkt am Stille-Nacht-Platz in Oberndorf
  • Advent der Dörfer in der Fuschlseeregion
  • Bergadvent im Großarltal
  • Mittersiller Nationalpark Adventmarkt
  • Adventmarkt St. Leonhard
  • Weihnachtsmarkt Saalfelden
  • Adventmarkt auf der Burg Hohenwerfen
  • Goldegger Advent
  • Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl

Adventmärkte in Kärnten

Advent in Kärnten
Advent in Kärnten – Pörtschach Am Wörthersee
Der Advent in Kärnten verzaubert seine Besucher vom historischen Stadtzentrum in Klagenfurt über das Ufer des Wörthersees bis zum neuen Adventweg auf 1.641 Meter am Katschberg und beim höchsten Christkindlmarkt Österreichs auf der Petzen. Spektakulär wird der Kärntner Advent auf dem Pyramidenkogel, wo Besucher auf 920 Meter Höhe bei der Aussichtsplattform einen stimmungsvollen Adventmarkt, Musik und dazu die faszinierende Aussicht erleben können.

  • Adventweg am Katschberg: Der Katschberger Adventweg verzaubert in den Dezembertagen (Mittwoch bis Sonntag) seine Besucher mit einer besonders intensiven und bewegenden Winterstimmung. Am ersten Advent wird der 2,8 Kilometer lange Rundweg auf 1.641 Meter Höhe, abseits der Piste und ganz oben im beliebten Skigebiet,  eröffnet. Jeder Besucher erhält eine Laterne und kann sich individuell auf den Weg machen und unterwegs die zahlreichen Themen-Stadel besichtigen. Christbäume aus unterschiedlichen Epochen lassen sich bewundern, eine Teddybärenwerkstatt erleben. Der Duft duftet von Maroni, Zimt und Glühwein lädt dazu ein sich an verschiedenen Tee-Stationen aufzuwärmen. Abgerundet wird der Katschberger Adventweg mit stimmungsvoller Musik und ein täglich wechselndes Rahmenprogramm.
  • Klagenfurter Christkindlmarkt: Ein Klassiker ist der große Christkindlmarkt am Neuen Platz in Klagenfurt. Dutzende Marktstände mit stilvollen Dekorationen, Krippen, Weihnachtsschmuck und Chorkonzerte schaffen eine feierliche Stimmung. Sehr beliebt sind die romantischen Glühweinstände am weihnachtlich geschmückten Alten Platz. Ende November findet hier einer der größten und schönsten Krampusläufe des Alpenraumes statt.
  • Veldener Advent: Die Stadt am Wörthersee verwandelt sich zur Engelsstadt mit Engelbackstube, Engelpostamt, Engerl-Bummelzug und einem schwimmenden Adventskranz mit 80.000 Lichtern.
  • Pörtschach: Romantisch wird es in Pörtschach, wo mit Advent-Lichterpfad, offenem Feuer und Fackelwanderungen Kärntner Brauchtum gepflegt wird.
  • Villacher Advent: Die Villacher Altstadt ist die ideale Kulisse für romantische Weihnachtsmärkte. Jedes Jahr verwandelt sich das Zentrum der „Stadt im Licht“ in eine vorweihnachtliche Zauberwelt mit über 60 urigen Hütten, vielen Köstlichkeiten und Attraktionen. Neben dem traditionellen Altstadt-Adventmarkt gibt es noch den Kunstmarkt mit ständig wechselnden Künstlern und Handwerkern aus dem Alpe-Adria-Raum und den neu gestalteten Kulinarik-Adventmarkt am Hauptplatz, bei dem viele Kärntner Schmankerln locken. Zum Rahmenprogramm gehören über 50 Veranstaltungen auf den typischen Laternenbühnen, ein Eislaufplatz und ein Streichelzoo. Eröffnet wird der Villacher Advent mit der großen Lichterzündung. Weitere Höhepunkte sind der Perchtenlauf und die Adventschiffahrt auf der Drau.
  • Christkindlmarkt auf der Petzen: Der höchstgelegene Christkindlmarkt Österreichs bietet auf auf 1.700 Meter Höhe eine Winterstimmung am Berg, wo der Schnee glitzert und die Sterne funkeln. Der Duft von Maroni und Weihrauch und die gemütlichen Stände mit den Arbeiten einheimischer Handwerker und Künstler perfektionieren dieses außergewöhnliche Erlebnis. Der Christkindlmarkt auf der Petzen ist mit der Seilbahn erreichbar.
  • Jauntaler Advent im Stift Eberndorf: Der Innenhof des Benediktinerstifts Eberndorf in Ostkärnten ist die Kulisse des Jauntaler Adventmarkts, bei dem die Bauern aus der Region ihre Spezialitäten auftischen. Daneben gibt es eine Ausstellung im Gewölbekeller, Engerlbackstube und Kinderbasteln in der Stiftsgalerie und eine Häferlausstellung.
  • Völkermarkter Adventzauber: Traditionelle Bräuche stehen im Mittelpunkt. Von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen gibt es ein Programm, das kleine und große Gäste begeistert. Dazu gehören Nikolobesuche, eine Krippenausstellung, Kasperltheater, ein Flohmarkt für Kinder und als Höhepunkt ein Krampuslauf mit über 500 Perchten.
  • Christbaumwald im Millstätter See

Adventmärkte in der Steiermark

Mariazell Advent
Der Mariazeller Advent in der Steiermark wird von vielen als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Österreich gesehen.
  • Advent- und Weihnachtsmarkt EigenArt am Bauernhof
  • Advent in Graz
  • Advent in den Wildalpen
  • Mariazeller Advent
  • Hartberger Weihnachtszauber
  • Advent in Leoben
  • Murauer Altstadt-Advent
  • Schladminger Bergweihnacht
  • Fürstenfelder Weihnachtsmarkt
  • Hollenegger Advent
  • Adventmarkt in Bad Gleichenberg
  • Admonter Adventmarkt

Adventmärkte in Tirol

In Tirol findet man noch viele traditionelle Christkindlmärkten in der Adventszeit, die alte Überlieferungen in den Mittelpunkt rücken. Da sind beispielsweise die Anklöpfler, die im Tiroler Unterland von Haus zu Haus gehen und die Geschichte von der Herbergssuche Maria und Josefs nacherzählen. Wild verkleideten Burschen kündigen auf den Lienzer Krampusumzügen die Ankunft des Heiligen Nikolaus an. Hier spürt man, dass Weihnachten mehr bedeutet als Hektik und Kommerz. Urlaubsregionen in Tirol haben spezielle Angebote zusammen gestellt, um die Adventzeit im Westen Österreichs zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

Zu Advent in Tirol haben sich Christkindlmärkte in acht Orten (Innsbruck, Achensee, Hall in Tirol, Kitzbühel, Kufstein, Lienz, Rattenberg und St. Johann in Tirol) zusammengeschlossen und erfüllen höchste Qualitätskriterien. Dazu zählt beispielsweise das äußere Erscheinungsbild und das Angebot der Verkaufsstände. Den größten mit über 70 Ständen findet man unter dem Goldenen Dachl in Innsbruck. Der höchste Christkindlmarkt in Tirol befindet sich auf der Hungerburg – 300 Meter über der Stadt. Beschaulich geht es im mittelalterlichen Rattenberg zu, wo man auf Kerzenschein und Ursprünglichkeit setzt.

Da die Adventzeit vor allem für Kinder etwas ganz Besonderes darstellt, setzt man bei Advent in Tirol auf liebevoll ausgesuchte, individuelle Kinderprogramme. Weihnachtsbastelstube, Kinder-Backstube, Nostalgie-Karussell oder eine „Märchen und Riesengasse“ erfreuen die Kinder. Jeder Markt ist in seiner Region eingebunden und setzt mit kulinarischen Spezialitäten und Bräuchen, die es nur genau dort gibt, unverwechselbare Schwerpunkte.

  • Innsbrucker Bergweihnacht
  • Rattenberger Advent: Der Weihnachtsmarkt in Rattenberg punktet mit Ruhe und Besinnung. Schöne romantische Stimmung an Adventsamstagen – kein elektrisches Licht. Nur Kerzen, Fackeln und offenes Feuer.
  • Seefelder Advent: In Hütten im Tiroler Blockhausstil sehen Besucher regionales Kunsthandwerk. Ein Tiroler Kiachl darf natürlich im Angebot am Weihnachtsmarkt in Seefeld nicht fehlen. Abgerundet wird die vorweihnachtliche Stimmung von den Seefelder Weisenbläsern.
  • Adventmarkt Hall: Die mittelalterlichen Häuserfassaden der Altstadt werden zu einem übergroßen Adventkalender.
  • Advent in Imst: Der Imster Weihnachtsmarkt findet hinter der Johanneskirche statt. Jeden Adventsonntag wird eine Kerze am großen Adventkranz angezündet. Offene Feuerstellen und festliche Beleuchtung lassen Weihnachtsstimmung aufkommen.
  • Kitzbüheler Advent
  • Advent in Kufstein: Weihnachtsmarkt im Stadtpark / Weihnachtszauber auf der Festung Kufstein. Das historische Ambiente ist festlich beleuchtet. Adventmarktbesucher werden mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt.
  • Lienzer Christkindlmarkt: In kleinen Ständen werden Christbaumschmuck und traditionelles Handwerk angeboten. Offene Feuerstellen sorgen beim Punsch trinken für eine wohlige Stimmung. Zahlreiche Veranstaltungen wie Krippenausstellungen oder die lebende Werkstätte geben Einblicke in die Traditionen und Bräuche der Region.
  • Bergadvent in Wildschönau
  • Adventmarkt im Kaunertal
  • Advent im Schloss Landeck: Der sehr kleine Weihnachtsmarkt im Schloss Landeck findet nur an einem Wochenende in der Vorweihnachtszeit statt. Kleine Musikgruppen spielen auf, bei der Beleuchtung fühlt man sich wie unter einem Sternenhimmel.
  • Advent in St. Anton am Arlberg
  • Mayerhofner Advent: Der Adventmarkt am Waldfestplatz findet mitten von schönen alten Bäumen statt. Besucher setzen sich vor das offene Feuer, essen Zillertaler Krapfen  und lauschen den Klängen der Weisenbläser und Klöpfelsänger.
  • Seeweihnacht am Achensee

Adventmärkte in Vorarlberg

  • Bregenzer Weihnachtsmarkt
  • Vorklöschtner Adventmärktle in Bregenz
  • Schwarzenberger Advent
  • Christkindlemarkt Dornbirn
  • Feldkircher Weihnachtsmarkt
  • Weihnachten in der Oberstadt Bregenz
  • Christkindlemarkt in Hohenems

Sichere Heimreise vom Weihnachtsmarkt

So gut Glühwein und Punsch beim Besuch einer der Weihnachtsmärkte in der kalten Jahreszeit auch schmecken, die Wirkung der heißen alkoholischen Getränke wird oft unterschätzt. Auch ein kurzer Ausflug zur Punschhütte kann schnell weitgehende Konsequenzen mit sich bringen. Unser Rat deshalb: Auto in jedem Fall stehen und öffentliche Verkehrsmittel für den Besuch eines Adventmarkts benutzen! Alternativ bieten sich Fahrgemeinschaften an, für den Fahrer findet sich eine große Auswahl an gut schmeckende alkoholfreie Getränke.

Hinweis: Diese Aufstellung ist ein Auszug der vielen Adventmärkte, Weihnachtsmärkte & Christkindlmärkte in Österreich. Quelle: Österreich Werbung, Tirol Werbung, Tourismus Salzburg