Startseite Advent in Österreich Adventmärkte & Weihnachtsmärkte in Salzburg

Adventmärkte & Weihnachtsmärkte in Salzburg

von Österreich Spezialitäten
Adventmärkte Salzburg
Die Adventmärkte in Salzburg zählen zu den beliebtesten Weihachtsmärkten in Österreich. Fast alle wie der historische Salzburger Christkindlmarkt, der Sternadvent und der Weihnachtsmarkt in der Festung Hohensalzburg befinden sich zentral gelegen im Bereich der Salzburger Altstadt. Nur der Adventzauber im Schloss Hellbrunn liegt etwas außerhalb. Dennoch sollte auch dieser mit seinem besonderen Ambiente in der Adventzeit unbedingt besucht werden.

Welche Angebote Besucher auf einem der Salzburger Adventmärkte und Weihnachtsmärkte erwarten, haben wir nach einem vorweihnachtlichen Besuch der schönsten Adventmärkte in Salzburg mit den besten Bildern zusammen gestellt. Unser Video von einem Rundgang am Adventwochenende findet sich am Ende des Artikels.
Lesetipp: Übersicht mit Advent- und Weihnachtsmärkte in Österreich ansehen.

Salzburger Christkindlmarkt

Salzburger Christkindlmarkt

Christkindlmarkt in Salzburg

Der historische Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz ist für Besucher aus dem In- und Ausland, besonders bei Gästen aus Deutschland, ein ideales Ausflugsziel zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Jedes jahr verzaubert dieser mit seiner Tradition und Ambietene am Domplatz. Neben durch die Stände ziehender Duft von Glühwein und vielen Punschvarianten, findet sich traditionelle Handwerkskunst, feinste Weihnachtsbäckerei, Salzburger Spezialitäten, duftender Christbaumschmuck und viele Kunstwerke rund ums Weihnachtsfest.  Salzburger Chöre, Kindergruppen der Salzburger Schulen und das unvergleichliche Turmblasen der Salzburger Turmbläser jeden Samstag um 18.30 Uhr am Residenzplatz sorgen jedes Jahr für ein reges Interesse. Unser Tipp: Rechtzeitig eine Unterkunft in Salzburg buchen!

Adventmarkt in Salzburg am AdventwochenendeDer Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz in der Stadt Salzburg ist mit 96 Christkindlmarkthütten einer der größten Weihnachtsmärkte im Bundesland und wird jährlich von mehr als einer Million Gästen aus aller Welt besucht. Die Besucher schätzen vor allem das breite Angebot an hochwertigem Kunsthandwerk, regionalen Schmankerln und vielen Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen. Mit einer 525-jährigen Geschichte gehört der Salzburger Christkindlmarkt zu einem der ältesten, traditionsreichsten und erfolgreichsten Adventmärkten der Welt. Die Wurzeln des ehemaligen Tandlmarkts reichen bis in das Jahr 1491 zurück. Seit 1974 gibt es den Christkindlmarkt in seiner heutigen Form am Fuße der Festung Hohensalzburg am Salzburger Domplatz. 2003 erfolgte die Erweiterung auf den Residenzplatz.

Anfahrt zum Salzburger Christkindlmarkt

Gute Parkplätze in unmittelbarer Nähe zu den Punschständen sind rasch belegt. Die besten Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung bieten laut ARBÖ der Parkplatz Basteigasse, die Tiefgarage Barmherzige Brüder oder auch die Altstadtgaragen A + B. Geeignete Parkplätze sind auch hier erfahrungsgemäß schnell besetzt, deswegen am besten die öffentlichen Anbindungen nutzen. In nur zehn Gehminuten gelangt man von der S-Bahn-Station Salzburg Mülln-Altstadt zum Salzburger Christkindlmarkt. Die Obusse der Linien 3, 5 oder 6 bringen die Besucher zur Haltestelle „Rathaus“ und sicher wieder nach Hause.

Hellbrunner Adventzauber

Hellbrunner Adventzauber

Adventzauber im Schloss Hellbrunn

Ab Mitte November verwandelt sich die Schlossfassade in Hellbrunn mit ihren 24 Fenstern in einen überdimensionalen Adventkalender. Vor dem Lustschloss Hellbrunn entsteht ein Märchenwald aus über 400 Nadelbäumen, geschmückt mit 13.000 roten Kugeln und Lichterketten, die bei Dunkelheit das gesamte Areal in besonderem Glanz erstrahlen lassen. Der Hellbrunner Adventzauber findet seit mehr als 15 Jahren auf Schloss Hellbrunn statt und ist für die ganze Familie ein vorweihnachtliches Erlebnis. Kein Wunder, dass durch die besondere Atmosphäre der Hellbrunner Adventzauber zum schönsten Weihnachtsmarkt Österreichs vom FOTO & REISEMAGAZIN gekürt wurde. Auf Platz zwei landete der Weihnachtsmarkt im Schloss Schönbrunn und auf Platz 3 der Aufsteirern Weihnachtsmarkt am Grazer Schloßberg.

Sternadvent Salzburg

Sternadvent in der Salzburger InnenstadtIn den weihnachtlich herausgeputzten Sternarkaden zwischen Getreide- und Griesgasse machen die Standln vom Sternadvent Salzburg auf sich aufmerksam. Im Hof des Sternbräu können Kinder die lebende Krippe ansehen und sich für Märchen oder Christbaumschmuck begeistern. Der Sternadvent ist der Ruhigere unter den Salzburger Weihnachtsmärkten. Man läßt alte Bräuche aufleben wie das Adventkranzbinden, findet schöne Geschenksideen und genießt traditionelle weihnachtliche Köstlichkeiten.

Adventmarkt im Burghof der Festung Hohensalzburg

Adventmarkt im Burghof der Festung HohensalzburgDer Salzburger Festungsadvent ist seit über zwanzig Jahren ein beliebter Fixpunkt in der Vorweihnachtszeit. Mehr als hundert traditionelle Herrnhuter Sterne tauchen die Festungsgasse und den Burghof der Festung Hohensalzburg in ein Lichtermeer. An den Ständen findet sich eine feine Auswahl an Salzburger Schmankerln, heimischem Kunsthandwerk und Geschenkideen. Der Adventmarkt in der Burg Hohensalzburg ist an allen vier Adventwochenenden jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet.

Weitere Adventmärkte in Salzburg

  • Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz

Ähnliche Artikel

1 kommentieren

Waltraud Stangassinger 17. Oktober 2019 - 08:32

Sehr geehrte Damen und Herren,
in Hallein gibt es zwei schöne Adventmärkte. Bitte um Info , was ich machen muss, damit diese auf Ihrer Seite gelistet werden

Reply

Hinterlasse einen Kommentar