Beliebte Skiregionen in Österreich

Skifahren auf den österreichischen Bergen

Der Skisport in den Alpen ist seit Mitte des letzten Jahrhunderts immer beliebter geworden und seit Jahrzehnten tummeln sich sehr viele Menschen in ihrer Freizeit oder im wohlverdienten Winterurlaub auf den Pisten, den Loipen und in Snowparks. Skifahrer, Skilangläufer und Snowboarder schätzen das Hinabfahren von Bergen bzw. Entlangfahren auf Loipen auf Skier in freier Natur, am besten bei Sonnenschein und herrlichem Panorama.Beste Bedingungen für das Schifahren findet man natürlich in Österreich vor, wo es viele Berge mit guter bis hoher Schneewahrscheinlichkeit gibt. Manche (schneearme) Gebiete werden dafür zum Ausgleich präpariert um ein gutes Angebot für begeisterter Schifahrer zu bieten. Vor allem von November bis Ende April kommen daher zahlreiche Winter(sport)-Urlauber auf die Berge nach Österreich.

Rundum Wintersport Angebote

Die Wintersport-Angebote sind vielfältig und der Spaß soll im Vordergrund stehen. Die österreichischen Skigebiete weisen zum einen eine gute Infrastruktur auf und zum anderen wird hier viel geboten: von unzähligen Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden über Funparks für die ganze Familie bis hin zum Verweilen in Hütten und als Après-Ski-Partys. Einige schneereiche Dreitausender locken zusätzlich Urlauber an, die Wintersport (insbesondere Skifahren) ausüben oder Wandern möchten.

Für einen perfekten Winterurlaub muss auch das Drumherum passen und hier kann Österreich mit einem umfangreichen Angebot an Freizeitaktivitäten, Kunst & Kultur und natürlich auch die ausgezeichnete Österreichische Küche punkten. So ist es nicht verwunderlich, dass trotz ausgiebiger sportlicher Aktivitäten im Schnee, man nach Besuchen in Hütten auf den schneebedeckten Almen und Hüttern oder in den örtlichen Gasthäusern und Restaurants mit mehr Kilos heimfährt, als man am Anfang des Urlaubs gehabt hat.

Die besten Skigebiete Österreichs

Die besten Regionen für den Wintersport liegen vor allem in den Bundesländern Salzburg Land, Vorarlberg und Tirol.
Obertauern im Salzburger Land gehört dabei zu den schneesichersten Gebieten der Alpen. Hier findet man sowohl tolle Pisten als auch Loipen. Auch das Wellness- und Party-Angebot kann sich sehen lassen. Zu empfehlen ist beispielsweise der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit 270 km Abfahrt in allen Schwierigkeiten, Snowparks, Rennstrecken, Freeride-Strecken sowie ebenfalls tollem Après-Ski. Weitere klasse Gebiete zum Skifahren oder Snowboarden im Salzburger Land sind Kitzsteinhorn und Wagrain.

Silvretta Montafon ist ein herrliches Skigebiet im westlich gelegenen Vorarlberg. Es beeindruckt mit einem der größten Snowparks Europas, einer langen Talabfahrt sowie einer tollen Landschaft. Noch komfortabler ist das Schifahren durch die neue Panorama-Bahn geworden. Als weiteres lohnenswertes Skigebiet ist der, vor allem für Ski Alpin bekannte Ort Lech Zürs zu nennen, ferner Damüls und Warth – Schröcken.

Tirol ist die wohl bekannteste und beliebteste Region für Wintersportler und Feierwütige. Allen voran bietet Ischgl zahlreiche sehr gut präparierte Pisten und Loipen. Aber auch Mayrhofen/Zillertal mit seinen hochmodernen Seilbahnen und Unterhaltungsangeboten oder Sölden mit den tollen Pisten und der Verbindung zum über 3.000 m hohen Gletscher werden von zahlreichen Urlaubern besucht. Weitere lohnenswerte Skiregionen in Tirol sind Kitzbühel, Obergurgl-Hochgurgl, St. Anton am Arlberg und der Tuxer Gletscher.

Skifahren Kärnten
Skifahren in Kärnten, Foto: Franz GERDL / Kärnten Werbung

In Kärnten locken auf den Sonnenterrasse der Alpen locken rund 24 Skigebiete mit knapp 800 Pistenkilometern, hochalpinen Abfahrten und gemütlichen Familienpisten, Einkehrschwüngen in die Thermen, dazu attraktive Angebote für große und kleine Gäste und ungewöhnliche Events, wie das längste Skirennen der Welt.

Wintersport in Kärnten steht für Genuss in jeder Beziehung. Viele Sonnentage und mehr als 24 Skigebiete mit knapp 800 Pistenkilometern locken nach Kärnten. Die Winter-Sonnenuhr bei der Bergstation im Skigebiet Nassfeld misst in den Wintermonaten in den Kärntner Bergen 100 Sonnenstunden mehr als auf der Nordseite der Alpen. Zu den bekanntesten Skigebieten in Kärnten zählen der Mölltaler Gletscher, hochalpine und große Gebiete wie Großglockner-Heiligenblut, Nassfeld und Bad Kleinkirchheim, bis zu den Panoramapisten auf der Gerlitzen. Kleine aber feine Skigebiete sind Goldberg und die Turrach. Wintervergnügen bieten Buckelpisten, Halfpipes, familienfreundliche Abfahrten, Tiefschneehängen und Freeriderouten und abseits der Pisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.